Flughunde über Wegscheid gesichtet!!!
  AKTUELLES    
 
 
 
 


 
 Flughunde über
Wegscheid gesichtet!!!

 

 

 


Jo wos is etz do los?“ wird sich so mancher Wegscheider am Donnerstagabend gefragt haben.

Fledermäuse waren da freilich nicht unterwegs, nein, wir waren´s.

 

Am Seil hängend, wurden unsere Hundeführerteams von der Wegscheider Feuerwehr, unter Sicherung der Bergwacht Hauzenberg-Waldkirchen, von der Feuerwehrleiter 30 m in luftige Höhen gezogen und wieder abgeseilt.

 

Zur zwingend notwendigen Ausbildung gehört diese Übung für Flächenhundeteams zwar nicht, trotzdem fördert sie das Vertrauen zwischen Mensch und Hund. Selbstverständlich wurde penibel drauf geachtet, dass keinem Hund mehr zugemutet wurde als er aushalten kann.

 

Da die heutige Übung vorwiegend für die neueren Staffelmitglieder ausgerichtet wurde, galt das Motto „niemand muss, jeder kann“ und jeder Hundeführer entschied eigenständig wieviel Höhe er seinem Hund und sich selber zumuten durfte. Jederzeit konnte die Übung auf entsprechendes Handzeichen abgebrochen werden.

 

Beendet wurde dieser schöne Trainingsabend mit einem gemeinsamen Pizzaessen im Feuerwehrhaus!

 

Ehrenamt als Abenteuer erleben, keinesfalls als verlorene Freizeit… nicht nur bei den Rettungshunden, auch bei Feuerwehr, Bergwacht, THW usw. haben Menschen, neben einer sinnstiftenden Tätigkeit, auch Spaß und jede Menge gemeinsame Erlebnisse.

 

Ein großes Dankeschön für diesen spannenden Abend an unseren Staffelkameraden Daniel Schaubschläger, der als Wegscheider Feuerwehrler diese Übung organisiert hat, sowie an Gerd Drexler und sein Team von der Bergwacht Hauzenberg-Waldkirchen, für die zuverlässige Sicherung unserer Teams.